×

DSB haben Ausschreibungsunterlagen verschickt

26.06.2018

Vor zwei Wochen hat eine große Mehrheit aus Regierungsparteien und Opposition grünes Licht für die Beschaffung von neuen Triebwagen, Lokomotiven und Waggons im Wert von voraussichtlich elf Milliarden Kronen gegeben. Am Montag teilten die Dänischen Staatsbahnen (DSB) mit, dass die Ausschreibungsunterlagen an potenzielle Lieferanten der erforderlichen neuen Züge versendet worden sind, schreibt Der Nordschleswiger.

Beschafft werden allein Züge mit elektrischem Antrieb, die ab 2024 die veralteten oder nicht voll einsatzfähigen Dieseltriebwagen der Typen IC3 und IC4 sowie alte Dieselloks ersetzen sollen. Laut DSB-Chef Flemming Jensen geht es bei der Neubeschaffung um Ausgaben von letztlich 50 Milliarden Kronen, da der Auftrag zur Lieferung von zunächst 100 Zügen auf bis zu 250 Züge ausgedehnt werden könnte, wenn dies erforderlich ist. Außerdem gehe es darum, dass die Lieferanten die Züge 40 Jahre lang warten.