×

Unterlagen für FFBQ liegen aus

02.11.2018

Im Zuge der zweiten Änderung der Pläne zum Bau der Festen Fehmarnbeltquerung (FFBQ) haben die Vorhabenträger Femern A/S und der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in Lübeck erneut Anpassungen der Unterlagen vorgenommen, schreibt das Fehmarnsche Tageblatt.

Die Einholung einer gutachterlichen Stellungnahme zur Belastbarkeit der hydrologischen und morphologischen Daten für die Umweltuntersuchungen bei der Bundesanstalt für Wasserbau durch das Amt für Planfeststellung Verkehr (APV) führt zu einer ergänzenden Erklärung im Bereich dieses Themenkomplexes. Dies teilte das auf deutscher Seite verantwortliche Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus in Kiel gestern Abend mit, so das FT.

Die angepassten Unterlagen werden den beteiligten Umweltverbänden und Behörden nun zur möglichen Stellungnahme zur Verfügung gestellt, heißt es weiter. Sie sind ab heute (2. November) auf dem Portal https://planfeststellung.bob-sh.de einsehbar und können auch heruntergeladen werden. Der Unterordner trägt den Titel „FBQ, Plankorrekturen und Ergänzung von Unterlagen nach der 2. Planänderung; Bereitstellung 02.11.2018“. Darin sei zudem eine Liste enthalten, um die erfolgten Anpassungen systematisch nachzuvollziehen, heißt es in der Pressemeldung des Ministeriums.

Stellungnahmen bis zum 23. November möglich

Nach Angaben des APV endet die Frist für Stellungnahmen der Verbände und Behörden am 23. November (Freitag). Gegen die erstmals geänderten Pläne zum Bau des Belttunnels sind auf deutscher Seite über 12000 Einwendungen eingegangen, schreibt das Blatt.